Besondere Bedürfnisse

Wenn Ihre Katze das Alter von 7 Jahren überschritten hat, gilt Sie als Senior unter den Samtpfoten.

Mehr Infos
Besondere Bedürfnisse

Dass Ihre Katze etwas älter wird, werden Sie am schlechteren Gehör, weniger Bewegungsfreude und höherem Bedürfnis nach Ruhe bemerken. Machen Sie sich aber keine Sorgen – das ist ganz normal!

Geben Sie Ihrer Katze immer die Ruhe, die Sie braucht und stören Sie sie nicht unnötig mit Spiel-Zeiten, die sie früher gewöhnt war. Wenn Ihre Katze Lust auf Spielen hat, kommt sie auf Sie zu.

Ausserdem legen alternde Katzen häufiger an Gewicht zu, was an der verminderten Bewegungsfreude liegt. Achten Sie darauf, dass Ihre Katze spezielle Nahrung für Senior-Katzen bekommt, die optimal auf ihre Bedürfnisse abgestimmt ist.

Schliessen

Pflege

Ältere Katzen haben besondere Pflegebedürfnisse, bei denen sie auf Ihre Unterstützung zählen. Grundsätzlich sollten Sie Ihrer Katze mit zunehmendem Alter mehr Aufmerksamkeit widmen. Sie ziehen sich oft zurück und schlafen viel, trotzdem sollten Sie aber nicht darauf verzichten, sich mit ihr zu beschäftigen und mit ihr zu spielen.

Mehr Infos
Pflege

Gemässigtes Spielen sorgt dafür, dass sich Ihr Senior-Abenteurer ausreichend bewegt, Übergewicht vermieden wird und die Muskulatur erhalten bleibt.

Auch beim reduzierten Putzverhalten können Sie mithelfen: Vorsichtiges Bürsten während den Schmusezeiten regt die Durchblutung an und pflegt das Fell Ihrer Katze.

Springen und Klettern wird mit zunehmendem Alter schwieriger für Ihre Katze – bauen Sie deshalb am besten kleine Treppchen zum Lieblingsplatz und zum Kratzbaum. Schenken Sie Ihrer Katze viel Liebe und verwöhnen Sie sie mit ausgedehnten Kuscheleinheiten – Ihre Katze wird sich für Ihre Zuneigung bedanken!

Schliessen

Gesundheit

Ältere Abenteurer sind anfälliger für Erkrankungen als junge Tiere. Schützen Sie Ihre Katze also vor zu grosser Kälte und vor allem vor Zugluft. Stellen Sie sicher, dass Ihr Senior einen ungestörten, windgeschützten und warmen Platz zum Schlafen und entspannen hat!

Mehr Infos
Gesundheit

Auch grosse Hitze im Sommer macht älteren Katzen sehr zu schaffen. Achten Sie darauf, Ihre Katze nie der prallen Sonne auszusetzen und sorgen Sie immer dafür, dass ein schattiges Plätzchen in der Nähe ist.

Da Ihre Katze im fortschreitenden Alter weniger Lust auf ausgedehnte Kratzbaum-Abenteuer hat, sollten Sie die Krallenpflege übernehmen.

Eine ältere Katze sollte auch regelmässig beim Tierarzt auf Ihre Gesundheit untersucht werden, um Infektionen und altersbedingte Krankheiten frühzeitig erkennen zu können.

Sehkraft, Gehör und Geruchssinn lassen im Alter langsam nach – sollte Ihre Katze erblinden, ist die Kommunikation mit ihr sehr wichtig. So gestalten Sie den Alltag Ihrer Katze wieder spannender und die Vertrauensbasis bleibt bestehen.

Mit einem Mix aus vielen liebevollen Kuscheleinheiten, der angemessenen Ernährung, altersgerechten Spielen und regelmässigen Tierarztbesuchen machen Sie Ihre Senior-Katze rundum glücklich!

Schliessen

Fütterungshinweise

Wir empfehlen, eine Mischung aus Exelcat™ Trocken- und Nassnahrung zu füttern.

Fütterungshinweise Senior Cat

Impressum

X
X
 
 
space