Exelcat Adult 1-7 Jahre

Pflege

Putzen, putzen, putzen! Katzen sind äusserst saubere Tiere. Doch selbst der reinlichsten Katze tut etwas Hilfe bei der Körperpflege gut – ganz besonders wenn sie lange Haare hat.

Mehr Infos
Pflege

Schon im jungen Alter sollten Sie Ihre Katze an das Bürsten und Kämmen des Fells gewöhnen, um bereits abgestossene Haare zu entfernen und Knoten zu lösen.

Die gemeinsame Körperpflege ist auch eine tolle Möglichkeit, die Vertrauensbasis zwischen Ihnen und Ihrer Katze zu stärken. Ausserdem entdecken Sie so ganz leicht Flöhe oder Hautirritationen und können diese kleinen Problemchen schnell lösen.

Wenn Ihre Katze lange Haare hat, ist es angemessen, sie einmal täglich zu bürsten. Bei kurzhaarigen Katzenrassen ist einmal pro Woche ausreichend.

Langhaarigen Katzen bleibt ein gelegentliches Bad nicht erspart – denn so bleibt das Fell in gutem Zustand und Haarknoten werden gelöst. Die meisten Katzen mögen es überhaupt nicht, nass zu werden. Deswegen sind eine gute Vorbereitung und ein spezielles Katzenshampoo angesagt. Die Prozedur wird einfacher, wenn Sie jemanden um Hilfe bitten – denn vier Hände sind besser als zwei. Setzen Sie Ihre Katze vorsichtig in eine bis zum Katzenbauch mit warmem Wasser gefüllte Wanne und halten Sie sie gut fest. Machen Sie das Fell langsam mit einer mit Wasser gefüllten Schale nass und schäumen Sie das Fell sanft mit Shampoo ein. Wenn Sie fertig sind, waschen Sie das Fell gründlich aus und wickeln Sie Ihre Katze anschliessend gut in ein weiches Handtuch ein.
Katzen lieben Kratzbäume und schärfen ihre Krallen, wo es nur geht. Manchmal müssen Sie aber trotzdem etwas nachhelfen. Gewöhnen Sie die Katze an das Kürzen der Krallen, so früh es nur geht. Spezielle Nagelknipser für Katzen gibt es im Fachhandel.

Schliessen

Gesundheit

Katzen lieben einen voll gefüllten Futternapf. Wenn Ihre Katze Sie dazu bringt, ihr mehr Futter zu geben, als sie braucht, besteht grosse Gefahr, dass Ihre Samtpfote übergewichtig wird.

Mehr Infos
Gesundheit

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihre Katze bereits übergewichtig ist, suchen Sie am besten Ihren Tierarzt auf und verzichten Sie auf zusätzliche Snacks und Leckerlis.

Bei untergewichtigen Katzen könnte eine Krankheit oder Allergie der Auslöser für den fehlenden Appetit sein, auch hier ist ein Tierarztbesuch angebracht.

Schüttelt Ihre Katze häufig den Kopf oder kratzt sich am Ohr? Eine Infektion könnte der Grund für das unangenehme Jucken sein. Gegen winzige Milben oder andere Parasiten können Sie mit speziellen Ohrentropfen vom Tierarzt vorgehen.

Schliessen

Tipps für glückliche Katzen

Nicht nur köstliches Futter und regelmässige Tierarztbesuche machen Ihre Katze gesund und glücklich – Liebe, Aufmerksamkeit und ein artgerechtes Umfeld sind wichtig für die seelische Gesundheit Ihrer Samtpfote.

Mehr Infos
Tipps für glückliche Katzen

Katzen haben ein stark ausgeprägtes Kratz- und Kletterbedürfnis. Deswegen ist ein Kratzbaum in jedem Katzenhaushalt unumgänglich – so werden auch Sofa und Polster verschont!

Gemeinsames Spielen und viele Beschäftigungsmöglichkeiten sind richtige Glücklichmacher für Ihre Katze. Gestalten Sie das Leben Ihrer Katze so, dass ihr nie langweilig wird.

Katzen lieben einen geregelten Tagesablauf. Stress, Umzüge oder Renovierungsarbeiten verunsichern unsere Abenteurer, lassen sich in manchen Situationen aber auch leider nicht vermeiden. Gehen Sie langsam vor und planen Sie diese Ereignisse behutsam, sodass Ihre Katze nicht zu grossem Stress ausgesetzt wird.

Viele Katzen brauchen nicht nur Spielzeug, sondern auch Artgenossen oder zumindest Gesellschaft. Wohnungskatzen sind mit weiteren Katzen an ihrer Seite meist glücklicher und Freigängerkatzen lieben es, neue Bekanntschaften in der Nachbarschaft zu schliessen.

Schliessen

Ihre Katze wird Mama?

Hat Ihre Katze mehr Hunger, ist sie öfter müde und sind die Zitzen angeschwollen? Gratulation, Ihre Katze ist schwanger!

Mehr Infos
Ihre Katze wird Mama

In Sachen Nachwuchs haben Katzen ihren eigenen Kopf – die Mutterkatze ist sehr gut selbst in der Lage, die jungen Kätzchen auf die Welt zu bringen. Wir als Menschen sollen uns in die Schwangerschaft unserer Abenteurer nicht stark einmischen.

Wenn die Geburtsstunde heranrückt, wird sich Ihre trächtige Katze ein ruhiges, gemütliches Nest suchen. Dabei können Sie ihr behilflich sein, indem Sie einen grossen Karton mit vielen gemütlichen Tüchern bereitstellen. Wenn Milch aus den Zitzen der Mutterkatze austritt, steht die Geburt unmittelbar bevor. Ihre Mitarbeit ist dabei selten gefragt – beobachten Sie Ihre Katze aus ausreichender Entfernung und schreiten Sie nur ein, wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihre Katze Hilfe benötigt.

So bald die kleinen Kätzchen geboren sind, wird die Mutter sie ablecken und die Kätzchen werden beginnen, an den Zitzen ihrer Mutter zu saugen. Ab diesem Zeitpunkt können Sie Ihre kleine Katzenfamilie ruhen lassen und sich über das junge Glück freuen.

Schliessen

Spiel & Spass

Jeder Abenteurer liebt spannende Spiele! Besonders beliebt sind Renn- und Springspiele, bei denen sich Ihre Katze so richtig austoben kann.

Mehr Infos
Spiel und Spass

Eine Schnur mit einem raschelnden Papierknäuel, eine selbst gebastelte Katzenangel oder ein tolles Labyrinth, an dessen Ende ein köstliches Leckerli wartet – Ihre Katze freut sich über regelmässige Abwechslung beim Spielen!

Futtersuche
Katzen mögen es, sich ihre tägliche Futterration selbst zu „verdienen“. Verstecken Sie Trockenfutter oder Snacks in Eierkartons, Briefumschlägen oder Futterbällen und bringen Sie Abwechslung in das Leben Ihrer Katze!

Kartons, Tunnel & Co.
In dunklen Kartons zu lauern, durch enge Öffnungen zu kriechen und durch ein Meer von Papierknäueln zu springen ist ein echtes Erlebnis für Ihre Katze. Ohne viel Aufwand können Sie ein tolles Tunnelsystem für Ihre Katze selbst basteln.

Rennspiele
Verfolgungsjagd! Den natürlichen Jagdtrieb Ihrer Katze können Sie mit an einer Schnur befestigten Futterstücken stillen. Ihre Katze wird es bestimmt nie langweilig finden, einem köstlichen Bissen Trockenfutter oder einem Snack nachzulaufen.

Schliessen

Fütterungshinweise

Wir empfehlen, eine Mischung aus Exelcat™ Trocken- und Nassnahrung zu füttern.

Impressum

X
X
 
 
space